Projektbeispiel ZÜF-Datenbank

ZÜF-DB – qualifizierte und komfortable Verfahrensabwicklung

Redesign und Neuentwicklung einer bestehenden Internetanwendung zur Gewährleistung der Herkunftssicherheit von forstlichem Vermehrungsgut im ZÜF-Verfahren. In dieser Datenbank wird die laufende Produktion von ca. 100 Mio. Pflanzen,  die sich auf  ca. 5.000 Produktionspartien und auf rund 100 Teilnehmer verteilt, zeitnah dokumentiert.

  • Webbasierte Fachanwendung zur zentralen Bearbeitung und Darstellung der Inhalte durch die verschiedenen Nutzergruppen
  • Druckmöglichkeit von Zertifikaten
  • Umfangreiche Auswertungen
  • Anbindung von externen ERP-Systemen über Schnittstellen
  • Migration der Altdaten inkl. Datenbereinigung und -prüfung
  • Durchführung von Anwenderschulungen
  • Hotline für den Anwender-Support
Herausforderung

Die Sicherstellung der forstlichen Herkunft von Saat- und Pflanzgut in ganz Deutschland erfolgt nach komplexen fachlichen Regeln, um eine 100%-ige Herkunftssicherheit zu gewährleisten. Dazu sind die Fachgruppen Geschäftsführer, Betriebe, Labor und Zertifizierer über einen logischen Workflow miteinander zu verbinden.

Besondere Herausforderung war die Konzeption und Realisierung innerhalb eines sehr kurzen Zeitrahmens, um die Online-Stellung der Anwendung im laufenden Geschäftsjahr zu ermöglichen.

Lösung

Es wurde eine individuelle und auf die speziellen fachlichen Anforderungen zugeschnittene Webanwendung mit integriertem Rollen-Rechte-System und deutlich höherem Benutzerkomfort gegenüber der Altanwendung erstellt.

Unter Verwendung der vorgefertigten Komponenten unseres Baukastensystems d-composa können die zeitlich engen Vorgaben erfüllt werden.

Mehrwert

Über die neue Datenbank wird die Zertifizierung und Zertifikatserstellung vollständig abgewickelt, wodurch alle Vorgänge zu einer Partie lückenlos dokumentiert werden.

Neben der komfortablen Eingabe und Verwaltung von Referenzproben, profitieren die verschiedenen Nutzergruppen von dem jederzeitigen Überblick über den Weg/Standort einer Partie.

Die bisherigen Arbeitsschritte aller Anwender werden um ein vielfaches reduziert und die Eingabe deutlich vereinfacht. Durch die fachlichen Plausibilitätsprüfungen wird eine Steigerung der Datenqualität erreicht.

Eine Projekterfahrung aus erster Hand

„Für die Neuentwicklung der Datenbank, mit dem Ziel mehr Funktionalität und Benutzerkomfort bei höchst möglicher Datensicherheit als webbasierte Online-Dokumentation, haben wir uns für den Softwarespezialisten deborate entschieden.

Die Umsetzung der unterschiedlichen Nutzungsanforderungen an das System sowohl vom Zertifizierer als auch von den Verfahrensteilnehmern wurde von der Firma deborate im vorgesehenen Zeitfenster zügig realisiert. Angesichts riesiger Datenmengen, Vielzahl von Datenbanknutzern, fehlerhafter Altdaten und Programmierungskomplexität waren Startschwierigkeiten zu erwarten und unvermeidlich. Diese wurden von deborate schnell und zielorientiert gelöst. Im Ergebnis haben wir eine nutzerfreundlichere und praktikable Lösung für unsere gestellten Anforderungen erhalten. Besonders hilfreich und erwähnenswert war dabei die Anwenderbetreuung durch das kompetente und freundliche Hotline-Team.“

Projektleiter (ZÜF)ZÜF – Zertifizierungsring für überprüfbare Forstliche Herkunft Süddeutschland e.V.