EZR

Innovatives Informationssystem Erntezulassungsregister

Herausforderung

Eine der Aufgaben des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) ist die Herkunftssicherung, Umweltvorsorge und Erhaltung der genetischen Vielfalt in Bayerns Wäldern. Nach dem Forstvermehrungsgutgesetz (FoVG) ist Bayern wie alle Bundesländer verpflichtet, ein Erntezulassungsregister (EZR) zu führen. Es enthält Informationen über alle zugelassenen Waldbestände, in denen forstliches Saat- und Pflanzengut geerntet werden darf.

Da das bisher genutzte Programmpaket nicht weiterentwickelt werden soll, beauftragte das StMELF eine neue moderne Anwendung, die zentral gehaltene und einheitlich strukturierte Daten für alle am Prozess der Saat- und Pflanzguternte beteiligte Dienststellen verfügbar macht.

Lösung

Im Rahmen der Konzeptionsphase wurde das Datenmodell inklusive einer komplexen Rollen-/Rechte-Systematik entworfen. Die technische Umsetzung erfolgte als Webanwendung auf Basis einer modernen Mehrschichtarchitektur, die zentral im Rechenzentrum betrieben wird. Die Grundlage für die rasche Entwicklung bildete die deborate Komponenten-Suite, deren vorkonfigurierte Bestandteile und klar definierten Schnittstellen eine schnelle und effiziente Erstellung maßgeschneiderter Lösungen ermöglichen. Daten aus den bestehenden abzulösenden Altanwendungen wurden entsprechend in die neue Anwendung migriert.

Nutzen

Bayern ist das erste Bundesland, welches das EZR als innovatives Informationssystem in Form einer integrierten Webanwendung für die Nutzer bereitstellt. Diese wird bayernweit von 47 Ämtern für Landwirtschaft und Forsten (ÄLF), Kontrollbeamten, Revisoren, dem StMELF, dem Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht (ASP – Fachverantwortung) sowie von privaten Erntefirmen und Waldbesitzern genutzt.

Die Innovation besteht darin, dass alle im Zusammenhang mit der Bereitstellung und Führung des Erntezulassungsregisters erforderlichen Arbeitsschritte in einer Anwendung abgebildet und alle Benutzergruppen eingebunden werden. Der gesamte Prozess der Zulassung von Saat- und Pflanzgutbeständen, der Erstellung gesetzlich vorgeschriebener Stammzertifikate und Ernteüberwachung kann durch die beteiligten Organisationseinheiten ganzheitlich online abgewickelt werden.

Gemäß dem Rollen- und Rechte-Konzept haben die internen und externen Zielgruppen in Abhängigkeit vom Benutzertyp bearbeitenden oder lesenden Zugriff auf die Daten. Die Anwendung bietet vor allem den Baumschulen die komfortable Möglichkeit, mit verschiedenen Suchkriterien auf die ca. 6000 erfassten Bestände selektiv zuzugreifen.

Herausragend ist außerdem die erstmalige Integration eines GIS-/GPS-Moduls. Die mit GPS-Geräten erfassten Flächenpolygone werden über Schnittstellen importiert, zusammen mit den Bestandsdaten in der EZR-Datenbank abgelegt und können auf Luftbildern oder digitalen Flurkarten automatisch abgebildet und direkt aus der Anwendung heraus aufgerufen werden.

Ein hoher Nutzerkomfort ergibt sich durch die intuitiv verständliche Navigationsstruktur, die für eine schnelle Orientierung und eine gute Übersichtlichkeit sorgt. Die Anwendung verfügt neben integrierter Vorlagen-/Dokumentenverwaltung und Mitteilungsfunktion über Auswertungs- und Ausgabemöglichkeiten. Mit deren Hilfe können relevante Informationen aus dem Register direkt an die zuständigen Bundesbehörden weitergeleitet werden. Darüber hinaus wurden zahlreiche fachliche Kontrollmechanismen realisiert sowie eine Zulassungshistorie für die Waldbestände eingeführt, die es ermöglicht, Datenveränderungen langfristig aufzuzeichnen und verfügbar zu machen.

Das technische Konzept und das Grundgerüst sind so gehalten, dass es einfach auch auf andere Bundesländer zur Unterstützung der Registerführung übertragbar ist. Der geringe Entwicklungsaufwand für die Anpassung an länderspezifische Besonderheiten macht das Online-Erntezulassungsregister als eGovernment-Anwendung für ganz Deutschland interessant und wirtschaftlich. Aktuell wird das EZR neben Bayern auch in Hessen und Nordrhein-Westfalen eingesetzt.

Presseartikel „AFZ – Der Wald“:
EZR-das innovative Informationssystem für die Erntezulassung