Vorhabensdurchführung

Die Vorhabensdurchführung beinhaltet die Verwaltung sämtlicher finanzieller Einnahmen und Ausgaben des Projektes, welche im Bauausgabebuch bearbeitet und dokumentiert werden.

Das Bauausgabebuch bildet die Grundlage für die Erstellung der Baustandsberichte.

Die Vorhabensdurchführung umfasst im Wesentlichen folgende Eckpunkte:

  • Buchung aller Belege einer Baumaßnahme (Einnahmen und Ausgaben)
  • Aufteilung der Rechnungsbeträge in zuwendungsfähige und nicht zuwendungsfähige Kosten
  • Möglichkeit der Aufteilung der Bauausgabebuchbelege nach den Vorschriften des WWA und nach einer individuellen Kostenaufteilung des Vorhabensträgers
  • Unterstützung von Baulosen
  • Zentrale Verwaltung der Bauausführungsfirmen
  • Erstellung von Zahlungsanweisungsformularen
  • Ausdruck des Bauausgabebuches und Auswertungsmöglichkeiten
  • Beleg-Export Bauausgabebuch
  • Automatisches Erzeugen von Baustandsberichten
Bauausgabebuch Bauausgabebuch Lose
<< Vorhabensantrag Vorhabensabrechnung >>