Nutzen & Einsatzbereiche

d-mapper – ein schlankes Tool zur Arbeitserleichterung

Die entscheidenden Vorteile:

  • individueller Datentransfer durch frei definierbare Import/Exportprofile
  • bequeme Konfiguration an der Oberfläche, unabhängig von der spezifischen Logik des Zielsysteme
  • einfacher Datenaustausch durch wiederausführbare Profile
  • sicheres Importieren/Exportieren durch vorgeschalteten Testlauf
  • flexible Anpassungsmöglichkeiten bei geänderten Schnittstellenspezifikationen durch Anpassung bestehender Profile
  • Integration in externe Systeme durch Bereitstellung von Schnittstellen
  • teamübergreifende Nutzbarkeit

d-mapper – ein Tool für alle Fälle

Mögliche Anwendungsbereiche:

  • Daten-Austausch zwischen zentralen und dezentralen Fachinformationssystemen
  • Daten-Konsolidierung von Datensammlungen
  • Daten-Migration bei Ablösung von Alt-Systemen
  • Daten-Integration von komplexen Ausgangssystemen